EUROPE STORIES. Deine Geschichte für Europa!

Studierende aufgepasst: Europa braucht eure Geschichten! Die europäische Union ist in den letzten Jahren stark in die Kritik geraten. Häufig wurden und werden Diskussionen um die europäische Einigung unter negativen Vorzeichen geführt. Ereignisse wie die Euro- und Flüchtlingskrise aber auch der BREXIT haben diese negativen Haltungen und Erzählungen zur EU weiter verstärkt. Doch wo sind die positiven Geschichten zur europäischen Einigung, wo sind die Erzählungen zu den Vorteilen, Möglichkeiten und Errungenschaften der EU? Wo sind die Bespiele für gelungene Zusammenarbeit und Kooperation? Dieser Studierenden-Wettbewerb möchte diesen Geschichten eine Plattform bieten und positive Erzählungen zur EU ins Licht der Öffentlichkeit rücken. Unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Alexander Roos, Rektor der Hochschule der Medien Stuttgart, initiiert das IANA den Studierenden-Wettbewerb: EUROPE STORIES. Deine Geschichte für Europa!

Erzähle uns deine positive Geschichte über Europa, die europäische Einigung und über die Vorteile der europäischen Union basierend auf deinen eigenen Erfahrungen, Erlebnissen und Eindrücken. Sende uns deine Geschichte als Video, Audio/Podcast-Datei, Text oder als Multimedia-Reportage. Mach mit und erzähle deine persönliche Europa-Story! Trage deinen Teil dazu bei, wieder ein positiveres Bild von Europa zu zeichnen!

Wer kann am Wettbewerb teilnehmen?
Teilnehmen können Studierende der Hochschule der Medien Stuttgart sowie Studierende aller anderen Hochschulen und Universitäten.

Wie lange kann ich teilnehmen?
Bis zum 31. Januar 2018 können Beiträge für den Wettbewerb eingereicht werden. Beiträge, die verspätet eingereicht werden, können leider nicht berücksichtigt werden.

Was gilt es zu beachten beim Erzählen meiner Geschichte?
Bitte achte darauf, dass du wirklich eine Geschichte erzählst und nicht nur Fakten aufzählst oder Sachverhalte beschreibst. Eine kleine Anleitung zum Storytelling kannst du hier herunterladen.
Wichtiger Hinweis: Die eingereichten Geschichten dürfen nicht bereits bei anderen Wettbewerben eingereicht worden sein.

In welcher medialen Form kann ich meine Geschichte einreichen?
Eingereicht werden können Geschichten in folgenden vier medialen Formaten:
•    Video: Maximale Länge 4 Minuten; Format mp4
•    Audio/Podcast: Maximale Länge 3 Minuten; Format mp3
•    Text: Maximale Länge 4.000 Zeichen (ca. 2 Seiten); Format PDF
•    Multimedia: Maximale Rezeptionszeit ca. 8 Minuten; Integration mindestens zweier Medien (Text+ Video; Text + Audio, Infografik, Bilderstrecke, etc.); in allgemein zugänglichen Formaten, z.B Pageflow

Wie reiche ich meine Geschichte ein?
Sende uns deinen Text, den Link zu deiner Video- oder Audio-Datei (z. B. via WeTransfer, Dropbox, Google Drive etc.) oder den Link zu deiner webbasierten Multimedia-Story per Mail an: info@narrationsforschung.de
Bitte schicke jeweils das korrekt und vollständig ausgefüllte Teilnehmerformular als Anhang mit. Hier findest du das Teilnehmerformular (rechtliche Hinweise auf Seite 2 des Formulars bitte unbedingt durchlesen).

Das gibt es zu gewinnen!
Die besten vier Beiträge werden bei der Tagung „Geschichten von tausend Orten – Stories of a thousand places“ des IANA am 18. Mai 2018 an der Hochschule der Medien Stuttgart prämiert. Als Preis können sich die vier Gewinner des Wettbewerbs auf eine Reise in eine europäische Metropole ihrer Wahl im Wert von 800 Euro freuen.

Der Jury von „Europe Stories“ gehören an:
Ronald Grätz, Generalsekretär des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa)
Karin Franz, Projektleiterin Drehbuchförderung bei der MFG Filmförderung Baden-Württemberg
Florian Setzen, Direktor des Europa Zentrums Baden-Württemberg – Institut und Akademie für Europafragen
Jürgen Brand, Teamleiter Stadtleben/Innenstadt bei der Stuttgarter Zeitung
Prof. Jörn Precht, Professor für transmediales Storytelling an der Hochschule der Medien Stuttgart
Prof. Dr. Michael Müller, Professor für Medienkonzeption und Medienanalyse an der Hochschule der Medien Stuttgart

Hier, im offizielen Flyer zum Studierenden-Wettbewerb findest du nochmal alle wichtigen Teilnahmebedingungen!

Kontakt für Rückfragen:
Ansprechpartner:
Manuel Butz, Email: butzm@hdm-stuttgart.de