Forschung

Das Institut für angewandte Narrationsforschung hat sich zum Ziel gesetzt, bestehende Forschungsansätze aus den Einzelwissenschaften untereinander zu vernetzen sowie eigene Forschungsprojekte zu initiieren.

NEUE STUDIE: Gemeinsam Einsam – Wie Studierende die digitale Lehre während der Corona-Pandemie erleben.

Die Coronapandemie hat das Studierendenleben komplett auf den Kopf gestellt. Seit März 2020 wird im Hochschulbetrieb fast ausschließlich Online-Lehre angeboten, d.h. gemeinsames Lernen in der Bibliothek, Semesterpartys und andere Social Events gehören nicht mehr zur Tagesordnung der Studierenden.

Doch wie erleben sie die Zeit? Welche Auswirkungen hat die digitale Lehre auf ihren Alltag und ihr Sozialleben? Und ist Online Lehre aus Sicht der Studierenden auch nach der Pandemie ein zukunftsfähiges Konzept?

Diesen Fragestellungen sind HdM-Masterstudierende des Kurses “Storytelling im Unternehmen” von Prof. Dr. Michael Müller nachgegangen. Um die erlernten Kursinhalte in der Praxis anzuwenden, führten die Studierenden insgesamt 14 narrative Interviews mit Bachelor- und Masterstudierenden, die sowohl vor als auch während der Coronapandemie studiert haben. Die Erkenntnisse aus den qualitativen Interviews wurden von den Studierenden in der narrativen Studie „Gemeinsam einsam – Wie Studierende die digitale Lehre während der Coronapandemie erleben“ festgehalten, die ab sofort zum Download zur Verfügung steht.

Hier zum Download: Gemeinsam_Einsam_Studie